Die Erfolgskontrolle im VK Gespräch ZDF

Das Geheimnis #1 für dein Vertriebskonzept:
wie du mit Telesales deinen Erfolg planen kannst

Vertrieb ist reine Mathematik. In den meisten Fällen, handelt es sich dabei um Wahrscheinlichkeitsrechnung. Das hat jedoch nichts mit einer Glaskugel zu tun, oder mit Würfeln. Vielmehr geht es dabei, um durch eine strategische Vorgehensweise die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, den Kunden zum Verkaufsabschluss zu bewegen.

Im Vertriebs-Controlling gehört ein weiterer Part der Mathematik dazu, der dir am Anfang des Tages sagen kann, wie erfolgreich dein Tag wird. Hierzu musst du deine Vertriebszahlen kennen. Für die meisten Vertrieblern ist es nur ein Zufallsgeschäft und basiert auf dem Prinzip der Hoffnung. Doch dein Business soll kein Hoffnungsbusiness sein, sondern anhand deiner persönlichen Quote gemessen werden können. Was kann schöner sein, als aktiv Vertrieb zu machen und seinen eigenen Erfolg dabei konkret planen zu können?!

Hierzu brauchst du keine überdimensionalen mathematischen Fähigkeiten. Du musst dazu nur bereit sein, dein eigenes Controlling in die Hand zu nehmen. Du wirst feststellen, dass du bestimmte Quoten hast, die du für dich zunächst ermittelst, dann akzeptierst und dann gegebenenfalls identifizierst, an welchen Stellschrauben du noch drehen musst, um deine persönliche Effektivität weiter zu steigern. Letztlich möchtest du dir es ja einfach machen und ein Blick auf deine Zahlen werden dir genau dabei helfen.

Wir können mittlerweile ganz genau sagen, wie viele Leads wir brauchen, um bei Verkaufsgesprächen eine gewisse Abschlussquote zu erreichen. Wir können sogar sagen, was jeder einzelne Wählversuch wert ist. Somit können wir unseren monatlichen Verdienst bereits im Vorfeld abschätzen. Pflege deine Zahlen, denn das ist dein Kapital. Sales Conversion von bis zu 62,5% sind übrigens keine Seltenheit. Unsere exakte Quote liegt im Schnitt bei genau dieser Zahl und wir verkaufen fast ausschließlich Produkte über 1000 €. Wenn das kein Wort ist.