HOT Leads gewinnen

Als Offliner werden dir 2 Aspekte besonders wichtig sein:
  1. Wie gewinne ich neue Leads?
  2. Wie steigere ich meinen Umsatz?

Dass diese beiden Punkte deutlich zusammenhängen ist dir vollkommen klar, doch wie du es schaffen kannst, neue Leads voll automatisiert zu gewinnen und dann auch noch so, dass sich hieraus eine Unzahl von Hot Leads ergeben, das mag mit größerer Wahrscheinlichkeit dein Interesse wecken.

Wir haben ein spezielles 9 Schritte-Programm entwickelt, einen automatisierten Hot Lead Entwicklung Prozess, der jedem Offliner neue und extrem qualifizierte Leads verschafft.

Dieses Video präsentiert dir 9 logische und glasklare Schritte wie du deine Neukundengewinnung mit Online/Internet Marketing als Trainer, Berater oder Coach ankurbelst und eine automatisierte Leadgewinnung in dein Business installierst.
1. Schritt: Zielgruppe mit Online-Methoden gezielt definieren

Die korrekte Definition deiner Zielgruppe ist Online ein Prozess, der sich einer Vielzahl von Hilfsmitteln bedient, die dem Offliner meist verschlossen bleiben und selbst von viele Onlinern noch ungenutzt bleiben. Doch gerade diese Methodiken ermöglichen eine klare und wichtige Vorqualifizierung deiner neuen Leads, so dass am Ende die potenziellen Kunden übrig bleiben, die tatsächliches Kaufinteresse haben werden. Dass du damit eine weitaus größere Zielgruppe ansprechen wirst, ergibt sich natürlich von selbst. Das heißt also nicht nur mehr, sondern auch besser qualifizierte Leads.

2. Schritt:  Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft

Mit deinem Know How und deiner Expertise erstellt du einen Report für deine Zielgruppe, mit diesem bestichst du deinen Idealkunden und sammelst im Gegenzug dessen E-Mail- Adresse ein. Dein Report muss keine 100 Seiten haben, denn diese liest sowieso niemand. 8-12 Seiten sind genau richtig. Achte darauf, dass du ein wirkliches Problem für deinen idealen Kunden lösen kannst. Somit baust du Vertrauen auf und wirst bei den Kunden beliebt sein. Merke: Im Report ein konkretes Problem aufzeigen und eine konkrete Lösung mitgeben.

Falls du bereits tiefer in der Thematik drin steckst, dann wende die sogenannte Refinanzierungs-Strategie an. Dabei wird allen Interessenten, die ihre E-Mail Adresse für das Geschenk hinterlassen haben, direkt nach der Eintragung das erste Angebot gemacht. Achte darauf, dass es sich um ein niedrigpreisiges Produkt zwischen 7 und maximal 20 € handelt. Dieses Angebot ist eine optimale Ergänzung zu deinem Geschenk und ebenfalls ein Problemlöser für deine Zielgruppe z.B. ein Trainingsplan oder eine Sonderstrategie. Das ReFi-Angebot ist dein Mitnahme-Duplo an der Supermarktkasse. Zwei entscheidende Dinge passieren hier:

  1. Wenn ein Interessent gekauft hat, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass er wieder kauft um das 20-fache.
  2. Du verdienst Geld und kannst den deine Traffic-Kosten refinanzieren.
3. Schritt: Wir sind alles Jäger und Sammler

Der Offliner ist ein Jäger, das steht sicher außer Frage. Mit deinem Report wirst du E-Mail-Adressen

sammeln, und zwar viele – sehr, sehr viele. Diese E-Mail-Adressen sind perfekt vorqualifiziert und erlauben dir später auch deine hochpreisigen Dienstleistungen und Produkte zu vermarkten. Das Ganze mit geringem Aufwand und vollkommener Automatisierung.

Die notwendigen Techniken hierzu geben wir dir Schritt für Schritt an die Hand.      

4. Schritt: Durch Online-Umfrage deine Kunden besser kennenlernen

Als Offliner wissen wir, dass wir unsere Kunden durch eine professionelle Bedarfsanalyse seine Wünsche und Ziele in Erfahrung bringen und ihn somit besser kennenlernst. Stelle dir vor, dass du diesen Prozess automatisierst und damit sogar eine perfekte Grundlage für deine Produktentwicklung schaffst.

Ein Beispiel zur Veranschaulichung soll dir dieser E-Mail-Text geben:

„Wir entwickeln gerade unser neues Produkt und sind kurz vor der Fertigstellung. Es wäre sehr hilfreich, wenn du uns kurz dabei helfen kannst, dass wir wirklich nichts vergessen und alles abgedeckt haben…“. So einfach lassen sich neue Produkte entwickeln, phantastisch – oder?!

5. Schritt: Eine gute Analyse ist die halbe Miete

Die Ergebnisse der Umfrage müssen systematisch ausgewertet werden.

Wichtiger Anhaltspunkt hierfür ist die Beantwortung der Fragen:

  1. Was sind die Probleme meiner Kunden?
  2. welche Ziele werden von meinen Kunden verfolgt?

Wenn du diese Fragen klar beantworten kannst, dann werden die nächsten Schritte deiner Automatisierungs-Kampagne entschieden leichter und sind zusätzlich für deine Offline-Aktivitäten bei den Kunden extrem hilfreich, da du die exakten Motive deiner Kunden in Erfahrung gebracht hast und zwar bereits zu einem Zeitpunkt, bei dem du noch niemals persönlichen Kontakt hattest.

Stelle dir doch mal vor, dein Kunde macht, durch dich automatisiert eingesteuert, die Bedarfsanalyse, die für deinen Vertrieb so wichtig ist; schriftlich und im Bedarfsfall jederzeit nutzbar. Ein Idealfall für jeden Offline-Unternehmer.

6. Schritt: Kleiner Online-Workshop mit großer Wirkung – die Planung

Plane basierend auf den Umfrageergebnisse einen kostenpflichtigen Mini-Workshop (unsere Preisempfehlung € 17,- bis € 47,-) über Webinar Software, Skype, Zoom etc. Du bietest hier quasi ein Live Online Training zu einem zielgruppenrelevanten Thema an. Das ist schnell entwickelt, durch Automatisierung jederzeit nutzbar, auch ohne deine persönliche Präsenz.  

7. Schritt: Kleiner Online-Workshop mit großer Wirkung – die Absicherung

Schicke vor der finalen Erstellung des Workshops noch eine weitere Umfrage per E-Mail an alle bereits angemeldeten Teilnehmer, um zu erfahren, was sie zu diesem Thema besonders interessiert. Was ihnen besonders wichtig ist und worüber ihr im Webinar unbedingt sprechen solltet.

Dies dient zusätzlich dem Vertrauensaufbau und zeigt den Kunden, wie ernst dir seine persönlichen Herausforderungen sind.

8. Schritt: Kleiner Online-Workshop mit großer Wirkung – die Vermarktung

Die Vermarktung des Workshops, wie auch aller anderen Online-Kampagnen, ist ein wichtiger und wesentlicher Bestandteil des Automatisierungs-Prozesses.

Hier gibt es heute verschiedene gute Varianten, wie das Ganze richtig Fahrt aufnehmen kann. Facebook- und YouTube Werbeanzeigen, E-Mail Marketing sowie Google AdWords, wie auch andere Socialmedia Kanäle bieten je nach Zielgruppen und Produktportfolio ganz spezifische Möglichkeiten.

Ganz wichtig hierbei ist und das sagen wir aus langer Offline-Erfahrung:

Nehme dir hierfür wirklich richtige Online-Profis! Nicht jede Marketing-Agentur, die von sich behauptet, sich im Social Media Bereich auszukennen, kennt die winzigen Details, die über Erfolg oder Misserfolg einer Marketing-Kampagne entscheiden. Hier wird oftmals regelrecht Geld verbrannt. Du hörst sicher heraus, dass wir da schon viel Lehrgeld haben zahlen müssen  und dies wollen wir dir definitiv ersparen. Wir haben bei Bedarf mittlerweile exzellente Kontakte zu den “Gurus” aus allen Bereichen und stellen diese gerne zur Verfügung.

9. Schritt: Kleiner Online-Workshop mit großer Wirkung – die Strategie-Session

Wahrscheinlich hast du schon bemerkt, dass da jetzt noch etwas kommen muss. Da muss doch noch mehr gehen, wie “nur” dieser Mini-Workshop. Ok, damit lässt sich gutes und leicht verdientes Geld machen, doch jetzt holen wir uns die großen Brocken.

Baue am Ende deines Workshops eine Frage & Antwortrunde ein. Hier möchtest du herausfinden, was die Leute noch interessiert und welche Fragen sie beschäftigen.

Dies funktioniert auch bei einem automatisierten Webinar.

Alle Teilnehmer erhalten dann eine kostenfreie, persönliche Strategie-Session mit dir. Du bist damit der Rettungsanker. Du bist nur der Mensch, der ihnen dabei hilft eine Entscheidung zu treffen.

Kannst du dir vielleicht jetzt schon vorstellen, wie heiß dies Leads dann erst sind?

alles was jetzt noch kommt, ist Menschen glücklich zu machen, in dem du ihnen ihr größtes Problem beseitigst und dein hochpreisiges Produkt platzieren kannst.

Dies geschieht dann über strategisches und an das Klientel exakt angepasstes Telefonmarketing. Für die Offliner ein bekanntes Medium, doch in dieser Ausprägung und Vorgehensweise ein Umsatz-Boost erster Klasse. Eine Abschlussquote von mehr als 60% sollte Standard sein – bei uns ist dies so!

Die Onlinewelt hat perfekt vorgearbeitet, damit die Offlinewelt nun die Sahne abschöpfen kann – herzlichen Glückwunsch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.